Informationen für BesucherInnen

HomeBula 2016Informationen für BesucherInnen
 

Willkommen zum Besuchertag

 

auf dem Bundeslager der Christlichen Pfadfinderschaft Deutschlands e. V.

30. Juli 2016, ab 10:30 Uhr

Alle vier Jahre veranstaltet die Christliche Pfadfinderschaft Deutschlands e. V. (CPD) ihr großes Bundeslager mit Pfadfinderinnen und Pfadfindern aus ganz Deutschland. Vom 27.07. bis 07.08.2015 ist es wieder so weit. In Beilstein in der Nähe von Heilbronn werden 1.300 Pfadfinder und Pfadfinderinnen gemeinsam bauen, wandern, spielen und singen.

Bei den Bundeslagern der CPD ist es Tradition, dass während einem Teil des Lagers eine historische Epoche im Rahmen einer Spielidee wieder zum Leben erweckt wird. Unter dem Lagermotto „Zeit zu handeln“ werden wir vier Tage lang in die aufregende Zeit des Spätmittelalters auf Gotland eintauchen. Bauten, Kostüme, Geländespiel – alles richtet sich nach der Spielidee aus. Darüber hinaus wird es einen pfadfinderischen Teil geben, der das Programm des Bundeslagers bestimmt. Dazwischen findet der Hajk statt, bei dem alle in Sippen (Kleingruppen) die Region rund um den Lagerplatz erkunden.

Das Bundeslager ist für uns als CPD ein wichtiges Ereignis, das wir immer wieder gerne für unsere Gemeinschaft ausrichten. Wir wollen aber auch all denjenigen, die unseren Bund als Familienangehörige, Partner oder Freunde begleiten, die Gelegenheit geben an diesem besonderen Ereignis teilzuhaben.

Daher möchten wir Sie zu unserem Besuchertag am Samstag, den 30. Juli 2016, einladen, an dem das Bundeslager für alle Interessierte geöffnet sein wird.

Also kommen Sie zum Besuchertag des Bundeslager 2016 der Christlichen Pfadfinderschaft Deutschlands e. V.. Erleben Sie die Stimmung auf dem Lager, schaue Sie sich an, wie wir auf dem Lager leben und tauchen Sie in die Athmosphäre eines Markttages im 14. Jahrhundert ab.

Bauern, Bürger, Handwerker, Seefahrer und Händler – der ehrwürdiger Herrscher Erich von Mecklenburg lädt zum ersten großen Markt in der Stadt Visby auf der Insel Gotland ein. Die neu gewonnene Freiheit und das Streben nach Reichtum und Wohlstand in unser aller Heimatstadt soll mit einem Handelsmarkt zelebriert werden. Ein jedes Volk möge seine Waren, Künste und Dienstleistungen zum Handel anbieten: Felle aus Nowgorod, Eisen aus dem schwedischen Norden, Fisch von der Nordsee, Handwerk von den deutschen Küsten, Korn aus dem Baltikum, Kunst aus Dänemark und Blumen aus den Niederlanden. Keine andere Stadt an Ost- und Nordsee kann eine solche Vielfalt bieten.

An diesem Tag wollen wir die große Vielfalt an Speis und Trank, Waren, Handwerkskünsten, Dienstleistungen und musischer Unterhaltung der baltischen Handelsstädte präsentieren und dabei in einen typischen Markttag des 14. Jahrhunderts eintauchen.

Von 10:30 bis 17:00 Uhr haben Sie die Gelegenheit unser Bundeslager kennenzulernen und Teil des Markttages in der Spielidee zu werden. Es wird die Möglichkeit geben, Kleinigkeiten an den Ständen zu erwerben und am Mittagessen teilzunehmen. Getränke erhalten Sie problemlos in den einzelnen Unterlagerküchen. Es empfiehlt es sich allerdings, eine Campingtasse, Teller und Besteck mitzubringen.

Der Besucherparkplatz befindet sich ungefähr 2 km vom Lagerplatz entfernt in Maad: Maad 10, 71717 Beilstein. Über einen schönen, ausgeschilderten Fußweg ist von dort der Lagerplatz auf der sogenannten Jettenbacher-Platte zu erreichen. Sie müssen also einen kleinen Fußmarsch zum Lagerplatz zurücklegen. Für mobilitätseingeschränkte Personen bieten wir auf Anfrage einen Shuttleservice an.

Wir möchten Sie außerdem darum bitten, unsere Lagerkultur zu achten und auf Alkohol und Nikotin auf und um das Lager herum zu verzichten. Im Umkreis des gesamten Lagers gilt ein Rauchverbot des Landratsamtes. Bitte denken sie daran, der Witterung entsprechende Kleidung und Schuhe mitzubringen.