Freie Flotte unter mecklenburgischer Flagge

HomeBula 2016SpielideeUnterlagerFreie Flotte unter mecklenburgischer Flagge
 

Freie Flotte unter mecklenburgischer Flagge

 

Die Freie Flotte ist ein von Erich von Mecklenburg angeheuerter Söldnertrupp, der sich aus geschickten Seeleuten, erfahrenen Kapitänen und rauen Männern und Frauen zusammensetzt. Unter der Führung des verarmten mecklenburgischen Adligen Arnd Stuke und des ehemaligen Mönches und Gelehrten Magister Wigbold haben sie sich zusammengerottet, um die Truppen Herzog Erichs über die Ostsee nach Gotland zu bringen. Dabei geht es ihnen weniger um Königstreue als um einen vollen Beutel und ihre Freiheit. Viele von ihnen sind ehemalige Soldaten und Seeleute, aber auch Kreuzfahrer und verarmte, niedere Adlige, die auf Gotland ihr Glück machen wollen. Ihr Herr ist das Geld und sie leben frei nach dem Motto: „Est mortale quod opt.“ (lat. „Das Vergängliche ist es, wonach ich strebe.“) Sie sind wild und rau aber gerecht und aufrichtig.