Norddeutsche Handelsgesellschaft

HomeBula 2016SpielideeUnterlagerNorddeutsche Handelsgesellschaft
 

Norddeutsche Handelsgesellschaft

 

Die norddeutsche Handelsgesellschaft – oder kurz die Hanse – ist das mächtigste Handelsimperium im späten Mittelalter. Ihr Zentrum ist die Hansestadt Lübeck, aber ihr Machtgebiet reicht von Brügge im Südwesten bis nach Nowgorod im Nordosten. Dabei ist Gotland mit seiner Hauptstadt Visby die Drehscheibe ihrer Ostsee-Handelsrouten. Mit ihrer gotländischen Handelsdelegation, angeführt vom erfahrenen Lübecker Bürgermeister Henning von Rentelen und dem jungen holländischen Adligen Simon von Utrecht, wollen sie nach der Eroberung durch Herzog Erich ihre Handelsprivilegien auf Gotland sicherstellen und ihren Handelsraum Ostsee sichern. Militärisch verlassen sie sich auf Bündnisse und Söldner, aber wirtschaftlich sind sie die stärkste Macht. Wenn es sein muss, spielt Geld dabei keine Rolle, auch wenn sie Selbiges nur ungern ausgeben. Für sie gilt: „Ein ehrenwerter Kaufmann bricht niemals sein Wort”.